Kiana-Lina sucht Helden!

Am Sonnabend, dem 12. Januar 2019 werden Helden gesucht.

Die Typisierungsaktrion unter dem Motto "Kiana-Lina sucht Helden" soll trotz des eher dramatischen Hintergrunds eine Veranstaltung werden, an denen die Teilnehmer auch Freude haben sollen. Bei der Aktion, die von der DKMS organisiert und von der Dorfgemeinschaft Bierde unterstützt wird, gibt es unter anderem eine große Tombola mit hochwertigen Preisen - womit zusätzliche Geldspenden generiert werden sollen. Außerdem wird es hausgemachte Kuchen und Torten geben, eine Suppenküche, Fleisch und Wurst vom Holzkohlegrill, heiße und kalte Getränke und weitere kulinarische Angebote. Und für die kleinen Gäste stehen verschiedene Spiele und Aktivitäten zur Auswahl.

Alle Einnahmen werden an die DKMS gespendet. Von 11 bis 16 Uhr sind die Türen am Dorfgemeinschaftshaus Bierde geöffnet, in der "Alten Schule und auf dem weitläufigen Außengelände findet das Begleitprogramm statt.

Im Vordergrund steht allerdings die Typisierungsaktion: Grundsätzlich kommt jeder gesunde Mensch zwischen 17 und 55 Jahren, der mindestens 50 Kilogramm wiegt als Spender in Frage. Die Registrierung geht einfach und schnell: Nach dem Ausfüllen einer Einverständniserklärung wird beim Spender ein Wangenschleimhautabstrich mittels Wattestäbchen vorgenommen, damit seine Gewebemerkmale im Labor bestimmt werden können. Spender, die sich bereits in der Vergangenheit bei einer Aktion registrieren ließen, müssen nicht erneut mitmachen. Einmal aufgenommene Daten stehen auch weiterhin weltweit für Patienten zur Verfügung. Da die DKMS als gemeinnützige Gesellschaft im Kampf gegen Blutkrebes auf Spendengelder angewiesen ist, wird um finanzielle Unterstützung gebeten.

Kontodaten: IBAN: DE8570 0400 6089 8700 0013 - Verwendungszweck: KLQ001

Quelle: Walsroder Zeitung