Neue Verkehrsregelung im Kurzen Förthsweg in Frankenfeld


Im Kurzen Förthweg, der zu Hedern gehört und von der Landesstraße 157 nach Frankenfeld führt, tritt zum 1. Februar 2019 eine neue Verkehrsregelung in Kraft. Auf Wunsch der Anlieger wurde die Verkehrssituation dieser Gemeindestraße geprüft. Eine Verkehrszählung und eine Messung der gefahrenen Geschwindigkeiten wurde durchgeführt. Das Ergebnis wurde dann in einer Einwohnerversammlung mit den Anliegern erörtert. In Abstimmung mit den Anliegern und mit Genehmigung durch die Verkehrsbehörde beim Landkreis Heidekreis gilt nun ab 1. Februar folgende Regelung für den Kurzen Förthsweg:

 

Der Kurze Föhrtsweg wird als Sackgasse ausgewiesen. Am Ende des Weges in Richtung Frankenfeld wird die Durchfahrt durch entsprechende technische Einrichtungen gesperrt. Anliegerverkehr, Fußgänger und Radfahrer können den Kurzen Förthsweg weiterhin wie gewohnt nutzen.

 

Entsorgungsfahrzeuge, wie z. B. die AHK für die regelmäßige Abholung der Mülltonnen, können den Weg nicht mehr nutzen. Die Anlieger haben ihre Mülltonnen zukünftig an die L 157 zu stellen. Für wichtige Versorgungsfahrzeuge kann die technische Sperre am Ende es Kurzen Förthsweges jeweils kurzfristig geöffnet werden.

 

Die Gemeindeverwaltung bittet um Kenntnisnahme und Beachtung.